Hochzeitsakademie

So gelingt dein Einstieg in die Hochzeitsfotografie

“Du hast doch eine gute Kamera, magst du nicht unsere Hochzeit fotografieren?” Diese Frage kommt dir sicher bekannt vor und war wohl bei den meisten Hobbyfotografen die Eintrittskarte in die Hochzeitsfotografie. Anfangs wirst du dich darüber freuen, deine erste Hochzeit fotografieren zu dürfen. Doch sind dann ein paar Tage vergangen und du befasst dich näher mit dem Thema Hochzeitsfotografie, merkst du schnell, dass das Erstellen von Hochzeitsfotos eine echte Herausforderung sein kann. In dem Blogbeitrag „So gelingt dein Einstieg in die Hochzeitsfotografie“ geben wir dir Tipps, wie du als Hochzeitsfotograf durchstarten kannst – was du daraus machst, hängt natürlich ganz allein von dir ab.

So gelingt dein Einstieg in die Hochzeitsfotografie

An erster Stelle ganz wichtig zu erwähnen: Ein professioneller Hochzeitsfotograf wird man nicht über Nacht. Erfahrungen, Übungen und kommunikative Skills sind das A und O und benötigen ein einiges an Zeit und Durchhaltevermögen. Bevor wir zu den Punkten kommen, die dir den Einstieg in die Hochzeitsfotografie erleichtern, lass uns gemeinsam einen Blick darauf werfen, welche Anforderungen eigentlich an einen professionellen Hochzeitsfotografen gestellt werden.

Anforderungen als Hochzeitsfotograf

Bevor du dich in die Welt der Hochzeitsfotografie stürzt, solltest du einige grundlegende Anforderungen erfüllen:
  1. Technisches Know-how: Verstehe deine Kamera in- und auswendig. Kenne die verschiedenen Modi, Einstellungen und Objektive. Außerdem solltest du mit Bildbearbeitungs – Software wie Lightroom und Photoshop umgehen können.
  2. Kommunikationsfähigkeit: Als Hochzeitsfotograf musst du mit Menschen umgehen können. Kommunikation mit dem Brautpaar, den Gästen und anderen Dienstleistern ist entscheidend.
  3. Kreativität: Hochzeitsfotos sollten einzigartig und emotional sein. Finde deinen eigenen Stil und sei kreativ.
  4. Stressresistenz: Hochzeiten sind oft hektisch. Du musst unter Druck ruhig bleiben und dennoch großartige Bilder liefern.
Wenn du professionell und bezahlt als Hochzeitsfotograf tätig sein möchtest, haben wir folgende Tipps für dich:

Unsere Tipps VOR deinem Einstieg in die professionelle Hochzeitsfotografie

  • Workshops und Styled Shootings: Besuche Workshops und Styled Shootings, um dein Wissen zu erweitern und praktische Erfahrungen zu sammeln. Diese bieten großartige Gelegenheiten, von erfahrenen Hochzeitsfotografen zu lernen und neue Techniken auszuprobieren. Als Hochzeitsprofis Akademie bieten wir die umfangreichsten Hochzeitsfotografie -Workshops der Branche an. Informiere dich hier über unsere Angebote.
  • Professioneller Internet-Auftritt: Erstelle eine professionelle Website oder Social-Media-Profile, um deine Arbeit zu präsentieren. Potenzielle Kunden suchen oft online nach Hochzeitsfotografen, daher ist ein ansprechender Auftritt wichtig.
  • Gewerbeanmeldung und Versicherung: Informiere dich über die rechtlichen Aspekte der Selbstständigkeit. Melde dein Gewerbe an und prüfe, ob eine Versicherung für dich sinnvoll ist.
  • Kostenloses Üben: Nutze kostenlose Übungsmöglichkeiten, um deine Fähigkeiten zu verbessern. Fotografiere Freunde, Familienmitglieder oder inszeniere selbst ein Styled Shooting. Je mehr du übst, desto sicherer wirst du bei der Hochzeitsfotografie.
In den umfangreichen Weiterbildungen zum Hochzeitsfotografen, die wir in der Hochzeitsprofis Akademie anbieten, werden all diese Aspekte deiner Selbstständigkeit umfassend erklärt. Zusätzlich hast du die Möglichkeit, bei mehrereb exklusiven Styled Shootings deine Skills zu trainieren und erste Bilder für dein Portfolio zu sammeln. Informiere dich hier! Nachdem Du die ersten Schritte in deine Selbstständigkeit als Hochzeitsfotograf getätigt hast, stehen vielleicht die ersten Aufträge vor der Tür.

So solltest du bei einem professionellen Auftrag für die fotografische Begleitung einer Hochzeit vorgehen:

1. Vorbereitung

  • Kennenlernen des Brautpaars: Führe ein ausführliches Gespräch mit dem Brautpaar, um ihre Wünsche und Erwartungen zu verstehen.
  • Preise: Deine Leistung hat einen Wert! Gehe transparent mit deinen vorher genau kalkulierten Preisen um.
  • Location-Scouting: Besuche die Hochzeitslocation im Voraus, um dich mit den Lichtverhältnissen und möglichen Fotospots vertraut zu machen.
  • Engagement Shooting: Biete deinem Brautpaar ein Probeshooting vor der Hochzeit an.

2. Ablauf der Hochzeit

  • Getting Ready: Halte die Momente fest, wenn sich Braut und Bräutigam für den großen Tag vorbereiten.
  • Trauung: Fotografiere den emotionalen Höhepunkt der Hochzeit.
  • Brautpaarshooting: Nutze die Zeit für romantische und authentische Paarbilder, doch bleibe im Fahrersitz und ziehe das Shooting nicht unnötig in die Länge.
  • Gruppenfotos: Kommuniziere deutlich mit allen Gästen.
  • Party: Hier sind deine Skills zum Thema Blitzen gefragt. Diese erhältst du natürlich auch in unseren Workshops für Hochzeitsfotografen.
  • Empfehlenswerte Objektive: Für verschiedene Situationen benötigst du unterschiedliche Objektive. Wähle sie sorgfältig aus.

3. Nachbearbeitung

  • Lightroom: Bearbeite deine Fotos, um den gewünschten Look zu erzielen und deine Kunden zufrieden zu stellen.

Fazit – So gelingt dein Einstieg in die Hochzeitsfotografie

Dein Einstieg in die Hochzeitsfotografie erfordert Vorbereitung, Können und Leidenschaft. Mit den richtigen Tipps und der nötigen Ausrüstung kannst du jedoch unvergessliche Hochzeitsmomente einfangen. Wir freuen uns darauf, dich in einem unserer umfassenden Hochzeitsfotografie-Workshops zu begrüßen. Dein Team der Hochzeitsprofis Akademie.

Wenn du den optimalen Eintieg in die Hochzeitsfotografie möchtest – ohne unzähle kleine Workshops oder einzelne Content Days zu besuchen und dir umständlich alle Infos selbst zusammen zu suchen, komm doch einfach zu uns an die Hochzeitsprofis Akademie und melde dich zu unser Wedding Experience an!

Tags :

Wedding Buddies Bonus!

Übernachtungskosten geschenkt!

Meldet euch zu zweit an für unsere Wedding Experience auf Mallorca und
beide bekommen die Übernachtung kostenlos

Weitere Infos hier:

Subscribe to My Newsletter

Subscribe to my weekly newsletter. I don’t send any spam email ever!

Magazin-Download

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um das Magazin runterzuladen.

Broschüren-Download

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um die Broschüre downzuloaden

Broschüren-Download

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um die Broschüre downzuloaden

Broschüren-Download

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um die Broschüre downzuloaden

Broschüren-Download

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um die Broschüre downzuloaden

Broschüren-Download

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um die Broschüre downzuloaden

Broschüren-Download

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um die Broschüre downzuloaden

Kennenlerngespräch vereinbaren

Füllen Sie bitte das unten stehende Formular aus und wir melden uns mit Terminvorschlägen bei Ihnen. Gerne können Sie im Nachrichten-Feld auch angeben, wann ein Gespräch zeitlich bei Ihnen an besten passt.

Kurs*
Vorname*
Nachname*
Telefon*
E-Mail*
Nachricht*
News
DSGVO*
Broschüren-Download

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um die Broschüre runterzuladen.

Anmeldeformular

Hiermit melde ich mich verbindlich für die Ausbildung an.

Kurs*
Vorname*
Nachname*
Geburtsdatum*
Telefon*
E-Mail*
Straße & Nr.*
PLZ*
Ort*
Anmerkung/Gutscheincode
Abweichende Rechnungsanschrift (optional)
(Firmen-) Name
Straße
PLZ
Ort
Teilnahmebedingungen*
GSGVO-Einverständnis*